„Ist Fibromyalgie eine unheilbare Erkrankung? Werden die Schmerzen immer schlimmer?“

Wirklich heilbar ist Fibromyalgie nach heutigem Kenntnisstand tatsächlich nicht. Damit ist gemeint, dass die Neigung, Schmerzen und auch andere Symptome in verschiedenen Körperbereichen zu entwickeln, bei Betroffenen dauerhaft erhöht bleibt. Ich kenne aber viele Menschen, die durch erfolgreiche Behandlung und das konsequente Umsetzen der in der Therapie erlernten Übungen deutlich weniger Schmerzen verspüren und deren Lebensqualität sich allgemein stark gebessert hat. Behandelbar ist die Fibromyalgie also durchaus! Und es ist auch keine Krankheit, bei der es immer nur „bergab“ geht. Die Fibromyalgiesymptome verlaufen eher wellenförmig: Es gibt bessere und schlechtere Phasen. Vielen meiner Patienten hilft es zu wissen, dass nach einer besonders schwierigen Zeit auch wieder bessere Tage kommen. Außerdem können Sie als Patient lernen, was sie tun können, um Schmerzspitzen entgegenzusteuern.

Häufigste Fragen

Bei mir wurde vor kurzem Fibromyalgie festgestellt. Was ist das für eine Krankheit?

Meine Antwort

Bei mir hat es Jahre gedauert, bis die Diagnose gestellt wurde. Wie kann das sein?

Meine Antwort

Meine Gelenke schmerzen und fühlen sich geschwollen an. Ist Fibromyalgie eine Form von Rheuma?

Meine Antwort

Sind die Schmerzen bei Fibromyalgie nur eingebildet?


Meine Antwort

Ich habe es satt, immer wieder in die „Psycho-Ecke“ gestellt zu werden! Was sind denn nun die Ursachen der Fibromyalgie?

Meine Antwort

Ist Fibromyalgie eine unheilbare Erkrankung? Werden die Schmerzen immer schlimmer?

Meine Antwort

Immer wird mir Bewegung als Therapie empfohlen. Die tut mir aber nicht gut, eher im Gegenteil! Was soll ich tun?

Meine Antwort

Meine Familie und meine Freunde können nicht verstehen, was mit mir los ist. Wie kann ich erklären, was ich habe?

Meine Antwort