„Immer wird mir Bewegung als Therapie empfohlen. Die tut mir aber nicht gut, eher im Gegenteil! Was soll ich tun?“

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen tatsächlich: Bewegung ist die bei Fibromyalgie die wichtigste Therapie. Und zwar sowohl regelmäßiges leichtes Ausdauer- als auch Krafttraining. Dabei sollten Sie die Begriffe „leicht“ und „regelmäßig“ ernst nehmen! Hier liegt nämlich meiner Erfahrung nach das größte Problem bei der Umsetzung: Viele Fibromyalgiepatienten muten sich gerade zu Anfang deutlich mehr zu, als sie schaffen können. Vielleicht, weil sie hoffen, so schneller eine Besserung zu erzielen. Oder auch, weil sie sich mit anderen vergleichen und sich so selbst unter Druck setzen. Die Quittung lässt dann leider meist nicht lange auf sich warten: Die Schmerzen werden schlimmer! Deshalb: Bitte haben Sie Geduld und fangen Sie ganz langsam an. Menschen mit Fibromyalgie sind anfangs weniger leistungsfähig – das ist ganz normal! Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten. Auch wenn Sie anfangs nur eine kleine Runde durch den Park drehen und beim Gerätetraining auf der niedrigsten Stufe beginnen: Bleiben Sie dabei und geben Sie sich die Zeit, die Sie brauchen. Sie werden Fortschritte bemerken.

Häufigste Fragen

Bei mir wurde vor kurzem Fibromyalgie festgestellt. Was ist das für eine Krankheit?

Meine Antwort

Bei mir hat es Jahre gedauert, bis die Diagnose gestellt wurde. Wie kann das sein?

Meine Antwort

Meine Gelenke schmerzen und fühlen sich geschwollen an. Ist Fibromyalgie eine Form von Rheuma?

Meine Antwort

Sind die Schmerzen bei Fibromyalgie nur eingebildet?


Meine Antwort

Ich habe es satt, immer wieder in die „Psycho-Ecke“ gestellt zu werden! Was sind denn nun die Ursachen der Fibromyalgie?

Meine Antwort

Ist Fibromyalgie eine unheilbare Erkrankung? Werden die Schmerzen immer schlimmer?

Meine Antwort

Immer wird mir Bewegung als Therapie empfohlen. Die tut mir aber nicht gut, eher im Gegenteil! Was soll ich tun?

Meine Antwort

Meine Familie und meine Freunde können nicht verstehen, was mit mir los ist. Wie kann ich erklären, was ich habe?

Meine Antwort